Betriebliche Gesundheitsförderung

Konzeption Berufsgenossenschaft für Unternehmen


Seit dem Jahressteuergesetz 2009 (§3 Nr. 34 EStG) unterstützt der Staat die betriebliche Gesundheitsförderung.

Bis zu 500 Euro sind pro Jahr und MitarbeiterIn  für Therapiemaßnahmen zur Gesundheitsprophylaxe steuer- und sozialversicherungsfrei.
Von der Regelung profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Arbeitgeber. 

Betriebliche Gesundheitsförderung stärkt die Ressourcen aller Beteiligten.

Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten sind für Unternehmer ein wichtiger Faktor. Das hohe Tempo in der heutigen Arbeitswelt setzt viele Menschen unter Druck, die Beschäftigten müssen flexibler sein und häufiger mehr leisten, die Aufgaben werden immer komplexer.
 

Gleichwohl ist neben der angeeigneten Fachkompetenz jeder bezüglich seines Erfolges auf einer tieferen Ebene auch von seinem Umfeld abhängig. Wie sehr sich hier eine Störung ausgewirkt hat, wird meist erst im Nachhinein erkennbar, nachdem die Dinge in Ordnung gebracht sind. 

Hier kann eine systemische Aufstellung das Geschehen bereinigen und die Ressourcen der Beteiligten stärken.

  • Ob als Unternehmer, wo auf unbewusster Ebene Partner wirken, Kunden, Mitarbeiter, Wettbewerber, Lieferanten, Banken, etc.
  • Oder ob in Verkauf und Vertrieb unterschwellig Konflikte bzw. Blockaden wirken, die größeren Erfolg verhindern.
  • Oder in der persönlichen Entwicklung, wo manchmal auf unbewusster Ebene Knoten gelöst werden müssen, damit es weitergehen kann.


Weitere Themen könnten sein:

Verbesserung des Betriebsklimas, Stärkung der Führungskompetenz, Stabilisierung bei persönlichen Krisen, Gesundheitliche Prävention für die Beschäftigten, Verringerung psychischer Belastungen, die Gesundheit des Firmeninhabers und aller Mitarbeiter, Stärkung der Ressourcen aller Beschäftigten.

Die Harmonisierung von Geschäftsbereichen, Abteilungen und Teams hat spürbar positive Wirkung auf den Erfolg des Unternehmens. Zudem zeigt sich oft ein Wandel im Denken und Handeln der Mitarbeiter. 

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne.